ATFX im Test 10/2019 + Unsere Erfahrungen

Reguliert und überwacht wird ATFX als Broker von der FCA (Financial Conduct Authoity). Damit erhält das Broker-Haus die damit verbundene Berechtigung, gemäß den FCA CASS-Regeln Kapital von Kunden entgegenzunehmen. Die Lizenz besagt, dass der Anbieter nur zur Erfüllung der Kunden-Aufträge handelt. Was so viel heißt, dass ATFX zu keiner Zeit die Gegenseite bei einem Kundengeschäft einnehmen wird. Mit der Gegenpartei des Anbieters wird jeder Auftrag abgesichert.

Richtlinie 1+2 der MIFID

 

 

Regulierung

Dieser Kürzel steht für: „ Directive on Markets in Financial Instruments“. Am 01. November 2007 wurde die Richtlinie vom europäischen Rat und dem Europäischen Parlament beschlossen und in Kraft gesetzt. Ziel dieser Richtlinie im Europäischen Wirtschaftsraum ist, die Märkte für Finanzinstrumente zur Erbringung von Wertpapierdienstleistungen zu steuern und zu regeln. In der Hauptaufgabe besteht die Regulierung der Richtlinie darin, im EWG-Raum die Regulierung der Finanzmärkte zu harmonisieren umso den Wettbewerb, die Effizienz, die finanzielle Transparenz und den Verbraucherschutz für Wertpapierdienstleistungen zu erhöhen. Dienstleistungen im Hoheitsgebiet anderer Mitgliedsstaaten von Investmentunternehmen sind grundsätzlich von der MiFID gestattet, auch wenn es sich um Drittländer handelt.

Konditionen

Der Broker erhält bedingt durch den Spread eine Vergütung für seine Dienstleistungen, aus diesem Grund fallen für den Handel bei ATFX keine Provisionsgebühren an.

Zu jedem Basiswert werden die Gebühren bzw. die variablen Spreads exakt angegeben, insofern zeichnet sich ATFX durch eine transparente Preisbildung selbst aus.

Die minimalen Spreads bei Major Forexpaaren liegen bei minimal 1,2 Pips, wobei die minimale Handelsgröße 0,01 Lot beträgt. Lediglich bei Minor Währungen ergeben sich geringfügige Unterschiede. Hier liegen die minimalen Spreads bei 3,2 Pips (für GBPNZD).

Etwas anders sieht es bei den exotischen Währungen aus. Diese werden zu deutlich strengeren Konditionen aufgrund ihrer hohen Volatilität angeboten. Hier befinden sich die Pips in der Regel in einem zweistelligen Bereich. Für das USDRUB Währungspaar sind die Pips sogar im dreistelligen Bereich angesiedelt.

Für Indizes sind die Gebühren recht niedrig und betragen höchstens 8 Pips. Lediglich die minimale Handelsgröße liegt hier bei 0,1 Lot. In Abhängigkeit der jeweiligen Landeswährung werden die Entgelte für Indizes berechnet.

Aus vier bekannten Vertretern setzt sich die Auswahl der Kryptowährungen zusammen. Dazu gehören:

  • Bitcoin
  • Ripple
  • Ethereum
  • Litecoin

Deren Wechselkurs wird in Abhängigkeit von USD berechnet.

Voneinander unterscheiden sich die Spreads deutlich. Bei Bitcoin liegt die minimale Gebühr bei 40 Pips, hingegen sie bei Ripple nur 0,05 beträgt, was sich auch deutlich im Handelsvolumen der beiden Währungen widerspiegelt. Von Branchenführern in diesem Segment und namhaften Unternehmen die über hohe Marktanteile verfügen, bietet ATFX Aktien an. Aus diesem Grund liegen die Spreads für derartige CFD-Aktien bei nur etwas über 1,2 Pips. Die Rohstoffe sind durch Gold und Silber, sowie Rohöl vertreten, auch in diesem Markt werden die Spreads niedrig gehalten.

 

 

Handelsangebot

Händlern bietet ATFX über 100 verschiedene Finanz -Anlagen, mit denen der Anleger handeln kann. Die von ATFX abgedeckten und verfügbaren Anlageklassen gestalten sich in: 2 Rohstoffe, 43 Devisenpaare, vier Kryptowährungen, zwei Edelmetalle, 50 Aktien und 11 Markt Indizes.

Depot & Kontoeröffnung

ATFX bietet sehr viele Kontotypen an, darunter befindet sich ein Edge-Konto, ein Standardkonto, sowie für Volumen -starke Trader ein professionelles Konto. Für den britischen Markt gibt es außerdem noch ein Spread Betting Konto.

Als Erstes muss der Kunde ein Registrierungsformular ausfüllen, um ein Konto bei ATFX zu eröffnen. In diesem Formular muss der vollständige Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse angegeben werden. Als Nächstes muss der Anlagebetrag ausgewählt werden und die Broker-Bedingungen erfüllt werden, bevor das Eröffnungsverfahren für das Konto abgeschlossen werden kann. Zu diesem Eröffnungsverfahren müssen auch die Ausweisdokumente vorhanden sein, da es sich um eine regulierte Marke handelt.

Es ist bei der Antragstellung schon vorgekommen, dass es an einer Erklärung für die einzelnen Schritte mangelt, insbesondere im Bereich der Investitionssumme, welche angeführt werden muss. Es gibt in dem Formular nur die zwei Möglichkeiten: 50.000 $ und 100.000 $, selbst man nur ein Demo-Konto eröffnen will. Wenn das Formular vollständig ausgefüllt ist, genügt ein Klick auf die Schaltfläche: „Konto erstellen“. Sofort nach der Kontoerstellung erhält der Trader eine Auswahl der verschiedenen MT 4-Handelsplattform-Versionen, die er verwenden möchte. Der Trader muss auch auf dieser Seite die Option wählen, um ein Live-Handelskonto zu bekommen. Für Händler aus der ganzen Welt gilt eine Kontoeröffnung bei ATFX, mit Ausnahme einiger Länder. Diese sind im Internet einsehbar.

Demokonto

Es besteht auch die Möglichkeit über ATFX, als Neukunde ein Demokonto zu eröffnen. Es funktioniert im Prinzip recht einfach. Der Kunde eröffnet ein Demokonto und arbeitet mit diesem Konto solange, bis er sich sicher fühlt, ein echtes Konto zu eröffnen, um dann mit Echtgeld zu traden. Über das Demokonto erhält der Trader-Neuling die Möglichkeit, die Grundschritte zu erlernen, um sich mit dem Trading vertraut zu machen. Das Demokonto ist zeitlich unbegrenzt und kostenlos.

Live-Konto

  • niedrige Mindesteinzahlung
  • umfangreiches Handelsangebot
  • hohe Rendite
  • FCA reguliert

Demokonto

  • Handelsplattform kostenlos testen
  • virtuelles Spielgeld
  • Strategien testen
  • OHNE Risiko und Verluste

Vorteile

  • regulierte Bedingungen
  • freundlicher schneller Kontakt
  • Demokonto problemlos
  • viele Finanzanlagen im Angebot
  • einfache Bedienung

Nachteile

  • Spreads mitunter zu hoch
  • Ein träges Umrechnen der Trades in der Kontowährung

Fazit zum ATFX Broker

Bei dem Broker ATFX handelt es sich um einen zertifizierten und geprüften Broker, mit absolut fairen Bedingungen, verbunden mit einer großen Auswahl an Finanzanlagen, alles in allem also ein Broker, welcher dem Kunden auch die „fair play“ Möglichkeit eines Demokontos bereitstellt. So gesehen gehört ATFX zu den besten Brokern weltweit, bei dem sich jeder Trader sicher aufgehoben fühlen kann.

ATFX Erfahrungen

0 0 100 1
0%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Danke für Ihre Zeit und Meinung!

close

Ich bin einverstanden, dass meine Daten und Angaben aus diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Website bleiben, solange bis die kommentierten Inhalte dauerhaft gelöscht werden oder aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweise: Falls sich damit nicht einverstanden sind können Sie dies jederzeit per Email, diese finden Sie unter Impressum, wiederrufen. Um mehr Informationen zum Thema Nutzerdaten zu bekommen, besuchen Sie bitte unseren Datenschutz.

Lesen Sie hier aktuelle und unabhängige FXFlat Erfahrungen andere Trader!

  • Sicherheit
    0%
  • Service
    0%
  • Online-Plattform
    0%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...