Welcher Anbieter ist der beste CFD Broker 2017?

CFD-Trading hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Finanzprodukte entwickelt. Allerdings ist die Auswahl an Brokern auf dem Markt inzwischen riesig und bietet dabei für jeden Anspruch etwas Passendes. Hier kann es schnell schwierig werden, die Übersicht zu behalten. Wir zeigen Ihnen daher, wie Sie den besten CFD-Broker für Ihre Zwecke finden und auf welche Kriterien es bei der Auswahl besonders ankommt. Nicht nur die Handelsplattform, sondern auch die Möglichkeit, ein kostenloses Demokonto zu eröffnen, ehe man mit dem richtigen Traden beginnt, sind Aspekte, die einen guten Broker auszeichnen.

Aktueller CFD Broker Vergleich, Stand: November 2017

Platz
Broker
Hebel
Spreads ab
Bonus
Demokonto
Wertung
Broker Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
1
Broker
Plus500
Hebel
1:300
Spreads ab
fix / variabel
Bonus
bis zu 25% (AGBs)
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
97/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Ihr Kapital unterliegt einem Risiko!
Platz
2
Broker
CMC Markets
Hebel
1:500
Spreads ab
0,7 Pips
Bonus
bis zu 90%
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
95/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
3
Broker
eToro
Hebel
1:400
Spreads ab
3 Pips
Bonus
bis zu 10%, 100€
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
94/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
4
Broker
Flatex
Hebel
1:100
Spreads ab
0,1 Pips
Bonus
bis zu 300€, 5 Trades
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
92/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
5
Broker
Ayondo
Hebel
1:100
Spreads ab
1 Pip
Bonus
Demokonto
Wertung
90/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker

Die wichtigsten Kriterien eines guten CFD-Brokers – worauf Sie achten sollten

bester cfd brokerDie Handelsplattform ist der “Treffpunkt” für alle Trader. Hier führt man Orders durch, analysiert Charts und erkundigen sich nach den aktuellen Kursen auf dem Finanzmarkt. Zunächst ist es daher sehr wichtig, sich bei einem Broker Vergleich über die einzelnen Funktionen der jeweiligen Plattform zu informieren und in Erfahrung zu bringen, welche Möglichkeiten diese bietet. Ganz klar ist das Demokonto einer der wichtigsten Aspekte, wenn es um die Auswahl geht, denn damit hat man die Möglichkeit, sich selbst einen kleinen Einblick in die Handelsplattform zu geben, ehe man sich endgültig entscheidet. So bietet es sich an, verschiedene Broker zu testen – meistens bekommt man dann recht schnell ein Gefühl dafür, auf welche Kriterien es bei einer guten Handelsplattform ankommt. Insbesondere die Handhabung ist hier ein entscheidender Punkt: Als Trader muss man beim CFD-Trading schnell reagieren können, wenn sich Kurse ändern – stellt die Handelsplattform einem hier durch einen schlechten Bedienkomfort Hindernisse in den Weg, kann dies zu fatalen Verlusten führen.

Ebenfalls von großer Bedeutung ist die Optionen zum Money- und Risiko-Management. Vergleichen Sie die Broker im Hinblick auf Services wie Stopp-Loss-Orders, Take-Profit-Orders oder auch Trailing-Stopps. Bei allen diesen Funktionen sollten die feinen Parameter selbst eingestellt werden können. Ein guter Broker bietet seinen Tradern darüber hinaus die Möglichkeit, selbst zu regulieren, ob man mit einem Festbetrag handeln möchte. Auf diese Weise hat man deutlich mehr Flexibilität beim Trading, was sich auch auf die Rendite positiv auswirken wird.

Der Spread ist ein Stichwort, über das man sich schon vor einem CFD Broker Vergleich Gedanken machen sollte, denn es ist durchaus wichtig, welche Produkte ein Broker überhaupt anbietet. Händler sollten sich daher überlegen, welche Werte für einen selbst wichtig sind und wie man traden möchte. Wichtig: Wählen Sie Ihren Broker nicht nur danach aus, ob und inwiefern die gewünschten Basiswerte überhaupt verfügbar sind, sondern vielmehr danach, dass der Spread möglichst gering ist. Denn: Ein Broker ist relativ nutzlos, wenn er bei Forex-CFDs nur einen niedrigen Spread offeriert, obwohl man selbst hauptsächlich mit Währungen handeln möchte. Gerade Werte wie Devisen, Rohstoffe oder auch Aktien sind heutzutage bei fast allen Online Brokern verfügbar. Handelt es sich jedoch um Nischenprodukte wie Futures, kann es dagegen schon schwieriger werden, einen passenden Broker zu finden – zumal natürlich auch andere Kriterien zu berücksichtigen sind.

cfd brokerDazu wählen zum Beispiel die Kosten, welche bei der Nutzung eines Online CFD-Brokers für den Trader anfallen. Diese sollten besonders sorgfältig bei den einzelnen Anbietern geprüft und verglichen werden, denn nicht selten lauern hier Kostenfallen, die man unter Umständen erst zu spät bemerkt. Ein erster wichtiger Punkt sind die Gebühren für die Kontoführung. Sie werden nicht von allen CFD Brokern erhoben und bieten daher schon eine gute Hilfe beim Ausfiltern der ersten Broker. Darüber hinaus müssen weitere Leistungen unter die Lupe genommen werden, wie zum Beispiel die Mindesteinlagesumme, die Gebühren für eine Transaktion oder auch die Kosten für einen Hold. Weiterhin ist es noch nicht selbstverständlich, dass ein Online Broker automatisch kostenfrei Kurse in Echtzeit zur Verfügung stellt – bei einigen Anbietern gehört dies zum “Premium”-Angebot und ist mit zusätzlichen Kosten verbunden. Auch verlangen manche Broker Gebühren für eine Art Abonnement an Realtime-Kursen, geben diese aber an den Trader zurück, sobald man eine bestimmte Anzahl an Trades durchgeführt hat.

Die 10 besten CFD Broker laut unseren Erfahrungen und Tests sind:

  1. Plus500
  2. CMC Markets
  3. eToro
  4. Flatex
  5. Ayondo
  6. GKFX
  7. FXFlat
  8. Admiral Markets
  9. ETX Capital
  10. IG

Lernmaterialien und Kundenservice – wie wichtig sind sie für einen CFD Broker?

Ein entscheidendes Kriterium, welches oft bei der Auswahl eines geeigneten Brokers missachtet wird, ist der Kundenservice. Hier zeigen sich leider noch immer recht häufig große Unterschiede zwischen den einzelnen CFD Brokern. Problematisch wird es für deutsche Anleger vor allem dann, wenn es sich um einen rein englischsprachigen Support handelt, weil sich der Hauptsitz des Brokers nicht in Deutschland befindet – erst recht, wenn man kein Wirtschaftsenglisch beherrscht. Achten Sie also darauf, dass ein deutscher Kundenservice vorhanden ist, wenn Sie auf diesen angewiesen sind. Auch sollte dieser möglichst regelmäßig und zuverlässig zur Verfügung stehen, sollte es Fragen oder Probleme geben.

Schulungangebote und Tutorials – hilfreiche Extras für Trader

Für Trader, die noch nicht lange auf dem Finanzmarkt aktiv sind und daher noch keine Profis beim CFD Trading sind, kann es durchaus sinnvoll sein, sich für einen Broker zu entscheiden, der Schulungsangebote offeriert. Das können zum Beispiel Tutorials oder Webinare sein, mit denen sich ein Trader neues Fachwissen aneignen oder seine Skills verbessern kann. Nicht nur Anfänger können davon profitieren, auch fortgeschrittene Händler lernen oft noch etwas dazu.

cfdEin fester Bestandteil von einem guten Broker ist nach wie vor das Demokonto – es sollte kostenfrei sein. Aufgefüllt wird dieses für die Nutzung mit einem virtuellen Guthaben, mit dem man natürlich keine realen Gewinne oder Verluste machen kann. Es dient lediglich dazu, ein besseres Gefühl für das Trading zu bekommen. Manche Broker binden sogar die Eröffnung eines Kontos an das Ausprobieren eines Demokontos, doch dies ist nicht bei allen der Fall. Wichtig: Prüfen Sie in diesem Zusammenhang auch, ob ein Demokonto nur für einen bestimmten Zeitraum gültig ist. Sie ist bei jedem Broker individuell und kann nur sieben, aber auch 30 Tage lang gelten. Auch hier zeigt sich, wie viele Vorteile ein CFD Broker Test mit sich bringen kann, denn ein CFD-Demokonto ohne eine Begrenzung in der Laufzeit bietet Tradern die Möglichkeit, ganz in Ruhe alle Funktionen kennenzulernen und erste Orders auszuführen.

Fazit: Für jeden CFD Broker ist ein Vergleich zu empfehlen

Wer CFD Handel betreiben möchte und nach einem passenden Broker sucht, sollte in jedem Fall nicht auf einen Vergleich verzichten. CFD Anbieter bieten heutzutage immer wieder neue Extras und Leistungen an, mit denen sie sich von ihren Mitbewerbern unterscheiden möchten. Für Kunden gilt daher, ein besonders wachsames Auge zu haben, um den Broker zu finden, der perfekt zu den eigenen Bedürfnissen passt. Kostenfreie Vergleichsportale ermöglichen dies und bieten gleichzeitig die Option, die verschiedenen Konditionen direkt gegenüberzustellen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, 4,95 von 5)
Loading...