Die wichtigsten Kriterien für einen CFD Broker Test 2017

Der Handel mit CFDs wird in letzter Zeit immer beliebter: Die Zahl der Trader, welche dieses Handelsinstrument nutzen, steigt kontinuierlich an. Somit ist es nicht verwunderlich, dass auch die Anzahl der Broker konstant zunimmt. Für Trader, die gerade neu mit dem Handel im Netz anfangen, bringt dies jedoch eine große Frage mit sich: Wie finde ich den richtigen Broker und worauf sollte ich bei einem CFD Broker Test überhaupt achten? Die wichtigsten Kriterien stellen wir Ihnen hier vor.

Aktueller CFD Broker Test, Stand: März 2017

Platz
Broker
Hebel
Spreads ab
Bonus
Demokonto
Wertung
Broker Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
1
Broker
Plus500
Hebel
1:300
Spreads ab
0,8 Pips
Bonus
bis zu 25% (AGBs)
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
97/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Ihr Kapital unterliegt einem Risiko!
Platz
2
Broker
CMC Markets
Hebel
1:500
Spreads ab
0,7 Pips
Bonus
bis zu 90%
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
95/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
3
Broker
eToro
Hebel
1:400
Spreads ab
3 Pips
Bonus
bis zu 10%, 100€
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
94/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
4
Broker
Flatex
Hebel
1:100
Spreads ab
0,1 Pips
Bonus
bis zu 300€, 5 Trades
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
92/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
5
Broker
Ayondo
Hebel
1:100
Spreads ab
1 Pip
Bonus
Demokonto
Wertung
90/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
6
Broker
GKFX
Hebel
1:400
Spreads ab
0,6 Pips
Bonus
Demokonto
Wertung
86/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
7
Broker
FXFlat
Hebel
1:200
Spreads ab
0,3 Pips
Bonus
Demokonto
Wertung
85/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
8
Broker
Admiral Markets
Hebel
1:500
Spreads ab
0 Pips
Bonus
Punktesystem
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
82/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
9
Broker
ETX Capital
Hebel
1:200
Spreads ab
0,7 Pips
Bonus
bis zu 100%
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
80/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker
Platz
10
Broker
IG
Hebel
1:200
Spreads ab
0,4 Pips
Bonus
bis zu 400€
Bonus sichern!
Demokonto
Wertung
78/100
Erfahrungen
Testbericht
Zum Broker

Darauf sollten Sie achten

Die Sicherheit ist ein besonders wichtiger Punkt, wenn es um das CFD Trading über einen Broker im Internet geht. Achten Sie hier besonders auf die Regulierung, welcher jeder seriöse CFD Broker unterliegt. Unter der Regulierung versteht man die Überwachung und Kontrolle über eine Finanzbehörde, was ein guter Indikator für die Broker Auswahl darstellt. Wichtig: Experten empfehlen, sich in diesem Zusammenhang möglichst für einen Broker zu entscheiden, der seinen Hauptsitz in Deutschland hat – so gelten die hiesigen Regeln auch für ihn, was für den Trader ein großer Vorteil sein kann. Wenn es denn ein Broker aus dem Ausland sein soll, dann sollte dieser zumindest EU-Mitglied sein, denn er unterliegt zu einem großen Teil denselben Richtlinien wie es hierzulande der Fall ist. Ebenfalls von großer Bedeutung bei einem Vergleich verschiedener Broker sollte die Einlagensicherung sein, welche dem Trader für sein Kapital geboten wird. Sie liegt innerhalb der EU und somit auch in Deutschland bei 100.000 Euro, kann jedoch auch bei einem höheren Wert festgesetzt sein. Dies gilt es in Erfahrung zu bringen und zu berücksichtigen.

cfd broker testNicht ganz unwichtig ist darüber hinaus die Marktposition eines Brokers: Es macht durchaus einen Unterschied, ob es sich um einen etablierten großen Anbieter, um ein junges Start-Up oder um einen IB handelt. Die Marktposition eines Brokers kann maßgeblich für die eigene Rendite verantwortlich sein – ein Fakt, der leider noch immer von zu vielen Menschen nicht berücksichtigt wird, wenn sie unterschiedliche Broker miteinander vergleichen. Aus der Position können Trader jedoch vieles herauslesen: Handelt es sich zum Beispiel um einen Broker, der noch nicht lange auf dem Markt existiert und dessen Transaktionsvolumen daher noch nicht so groß ist, wird er kaum Preise bieten, die mit der Konkurrenz mithalten können.

Die Auswahl an Basiswerten: Ein wichtiger Aspekt für Trader beim CFD Test

Was in jedem Fall ein wichtiges Kriterium bei einem ausführlichen Broker Vergleich sein sollte, ist die Auswahl an Basiswerten. Wenn ein Broker in erster Linie als Zielgruppe Laien fokussiert, die noch keine große Erfahrung beim CFD Trading mitbringen, ist die Auswahl an Basiswerten oft dementsprechend gering und umfasst lediglich die größten Namen. Wer allerdings erfolgreich beim CFD Trading sein möchte, sollte sich an einen Trader wenden, der einen möglichst großen Katalog an Basiswerten offeriert.

Unbedingt zu vergleichen bei CFD-Brokern: Die Kosten

cfd vergleichDer größte Unterschied zwischen den einzelnen Broker ist sicherlich der Kostenfaktor. Die Gebühren, welche ein Broker von seinen Tradern verlangt, können nämlich ganz unterschiedlich ausfallen und so auch mehrere verschiedene Bereiche umfassen. Dazu zählt zunächst einmal die Gebühr für die Kontoführung, auf die die meisten Broker glücklicherweise verzichten – geprüft werden sollte dies trotzdem, denn dadurch können massive Zusatzkosten entstehen, welche die Rendite schmälern. Mindestens genauso wichtig sind darüber hinaus Kosten, die für Transaktionen entstehen. Sie setzen sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen, wie beispielsweise den Kommissionen, den Spreads oder auch den Kosten für eine Finanzierung. Hier sollte stets gelten: Je günstiger die Handelskosten ausfallen, desto besser ist dies für den Trader. Achten Sie insbesondere drauf, wie hoch die Gebühren bei Kommissionen und Spreads ausfallen, da diese einen großen Teil der Gesamtkosten ausmachen.

Die Handelsplattform – der wichtigste Bereich eines Brokers

Jeder Broker stellt seinen Tradern eine Handelsplattform zur Verfügung, auf der er Orders ausführen und andere Transaktionen tätigen kann. Allerdings gibt es hier deutliche Unterschiede: Während einige Broker browserbasierte Plattformen bieten, ist bei anderen dagegen der Download einer Software erforderlich. So sollte man sich in erster Linie Gedanken machen, womit man besser zurecht kommt. Grundsätzlich jedoch bieten browserbasierte Plattformen deutlich mehr Flexibilität, da man sie auch von mobilen Endgeräten aufrufen kann. Von großer Bedeutung ist, dass man als Trader gut mit der Handelsplattform zurecht kommt: Eine einfache Bedienung, eine gute Übersicht und natürlich auch Extras wie kostenfreie aktuelle Börsenkurse, Chartanalysen und Newsfeeds sind wichtig, um als Trader auf dem neuesten Stand bleiben zu können. Ein wichtiges Produkt ist in diesem Zusammenhang das Demokonto, welches inzwischen von den meisten Anbietern kostenlos zur Verfügung gestellt wird. An diesen kann man als Trader unverbindlich testen, wie man mit der jeweiligen Plattform zurecht kommt. Nutzen Sie diese Möglichkeit!

Der Kundensupport – ein häufig unterschätztes Kriterium bei einem Broker Test

Gerade beim Kundensupport zeigt sich oft die wahre Qualität eines Brokers. Wer im Englischen nicht entsprechendes Vokabular für den CFD-Handel besitzt, sollte sich möglichst für einen Broker entscheiden, der einen deutschen Kundendienst anbietet. Wichtig dabei ist insbesondere die Erreichbarkeit: Eine Hotline, die rund um die Uhr erreichbar ist, genügt hier oft nicht. Gerade dann, wenn es sehr dringend ist und um einen Trade geht, muss ein Kundensupport sofort verfügbar sein – am besten auch direkt auf der Plattform. Binden Sie diese Kriterien in Ihren Broker Vergleich ein und finden Sie so den besten Anbieter für Ihre individuellen Bedürfnisse – nur so haben Sie langfristig Erfolg bei Ihrer CFD Trading Plattform mit einem Online Broker!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Stimmen, 4,90 von 5)
Loading...